Silberbarren 10 g

Silberbarren 10 g

Silberbarren 10 g
Silberbarren 10 g

abgekühlten Gesteinsschichten ein. Durch Spalten und Risse kommt der heiße Wasserdampf mit dem Grundwasser in Kontakt und verdampft. Es gibt Orte, wo der Wasserdampf eine heiße Quelle bildet. In den aus dem Boden schießenden Fontäne und Geysire sind Gold- und Silberatome enthalten und werden gelöst. In geschlossenen Gesteinsschichten kühlt es sich ab und das Edelmetall kann sich ablagern. Die Silberbarren 10 g kristallisieren sich ebenso mit den gelösten Mineralien in den härteren Gesteinsschichten. So vergehen viele Millionen Jahre. Aufgrund der Verschiebung der tektonischen Platten veränderte sich das Gesicht unserer Erde und die entstandenen Goldadern kamen in Form von Gebirgen an die Oberfläche. Andere Goldadern blieben im Gestein tief in der Erde verborgen und eingeschlossen. Andere Goldadern wurden durch das Wetter vor allem durch Wind und Wasser bearbeitet.

Silberbarren 10 g
Silberbarren 10 g
Silberbarren 10 g
Silberbarren 10 g
Silberbarren 10 g
Silberbarren 10 g
Silberbarren 10 g
Silberbarren 10 g
Silberbarren 10 g
Silberbarren 10 g
Silberbarren 10 g
Silberbarren 10 g
Silberbarren 10 g
Silberbarren 10 g
Silberbarren 10 g
Silberbarren 10 g
Silberbarren 10 g
Silberbarren 10 g
Silberbarren 10 g
Silberbarren 10 g
Silberbarren 10 g
Silberbarren 10 g
Silberbarren 10 g
Silberbarren 10 g
Silberbarren 10 g
Silberbarren 10 g
Silberbarren 10 g
Silberbarren 10 g
Silberbarren 10 g
Silberbarren 10 g
Silberbarren 10 g
Silberbarren 10 g
Silberbarren 10 g
Silberbarren 10 g
Silberbarren 10 g
Silberbarren 10 g
Silberbarren 10 g
Silberbarren 10 g
Silberbarren 10 g
Silberbarren 10 g
Silberbarren 10 g
Silberbarren 10 g
Silberbarren 10 g
Silberbarren 10 g
Silberbarren 10 g
Silberbarren 10 g