Gold als Handelsware

Ungefähr 2000 vor Christus wurde Gold als Handelsware oder Zahlungsmittel eingesetzt. Man nutzte es mit für Tauschgeschäfte und als frühe Form des Münzgeldes. Man prägte demnach die 1. Münzen, die im täglichen Gebrauch Anwendung fanden und leicht handhaben waren. Münzen waren in der Summe leichter zu handhaben als Barren.