Goldmünzen

Goldmünzen

Die Sumerer betrieben Goldminen und die Ägypter kannten das edle Metall bereits vor 3.000 Jahren.

Goldmünzen

Es wird angenommen, dass der König der Lyder mit dem Namen Krösus 560 v. Chr Goldmünzen als Währung einführte.

Goldmünzen

Die Gründe sind klar ersichtlich. Gold ist nicht beliebig herstellbar, ist im Grunde unmöglich zu fälschen und kann nicht künstlich vermehrt werden. Zudem ist es vielseitig einsetzbar.

Goldmünzen

Gold gilt immernoch als Währung, die seit je her Bestand hatte und hat. Sämtlichen Krisen konnte das edle Metall trotzen.

Goldmünzen

Diese wurden unter anderen durch eine inflationäre Geldpolitik herbeigeführt.

Goldmünzen

Goldmünzen kann von den Zentralbanken einfach beliebig reproduziert und gedruckt werden.

Goldmünzen