Die sichere Geldanlage Gold

Die sichere Geldanlage Gold

In physischer Form kann Gott als sichere Geldanlage gelten. Der Anleger besitzt kein Ausfallrisiko, aber Kursrisiken. Eine weitere Gefahr die besteht, ist das staatliche Goldverbot. Staatliche Gesetze können den Goldbesitz reglementieren. Behörden können beispielsweise Goldmünzen und Goldbarren des privaten Besitzes konfiszieren. Die letzten Goldverbote gab es 1923 in der Weimarer Republik in Zeiten der Hyperinflation und 1938 zur Zeit des Dritten Reiches.