Der volatile Goldpreis


Der volatile Goldpreis

Der Goldpreis entsteht durch Angebot und Nachfrage. Betrachte man den Goldpreis bereinigt von der Inflation, sind die Preisunterschiede erkennbar. In Hochzeiten lag der Preis bei ungefähr 3100 $ je Feinunze. Das geschah im Jahr 1492. Bis 550 blieb der Goldpreis auf einem hohen Niveau. Die Goldminen Südamerikas steigerten die Angebotsmenge und der Goldpreis sank unter 600 $. Mit der Zeit pendelte er sich zwischen 306 100 $ je Feinunze ein.