Der Tiefstand des Goldpreises

Der Tiefstand des Goldpreises

Unter 200 $ befand sich der Goldpreis auf einem Tiefstand. Nachdem der 1. Weltkrieg vorbei war, führte man erneut Goldstandards ein. Es folgte 1929 der Börsencrash und die Kapitalanleger versuchten sich in Gold zu flüchten und der Preis stieg an. Nachdem der 2. Weltkrieg startete, sank der Goldpreis erneut. Zu dieser Zeit führte Bretton-Woods ein Währungssystem ein. Die USA trennte sich vom Goldstandard und der Goldpreis wurde dem freien Markt preisgegeben.