Gold anonym erstehen

Gold anonym erstehen

Gold können Sie bis zu einem Wert von 10.000 pro Jahr anonym kaufen. Ist es Ihnen wichtig, dass niemand über Ihre Anschaffung Bescheid weiß, sollten Sie diese Grenze im Hinterkopf behalten. Andernfalls nimmt der Händler Ihre Daten beim Kauf auf. Dafür ist es notwendig, einen Personalausweis mitzuführen. Wollen Sie also einen größeren Goldbarren erstehen, sollten Sie den Reisepass oder ein anderes Dokument zur Identifikation bei sich haben. Sie stellen dadurch sicher, dass der Kauf von Gold einfach und unumständlich über die Bühne geht.

Ist es möglich, Gold auf Rechnung zu kaufen?

Gold oder Diamanten kaufen – was ist die bessere Wahl?

Gold oder Diamanten kaufen – was ist die bessere Wahl?

Viele Menschen sehen Diamanten als Investition der Zukunft an. Allerdings schwanken die Kurse von Diamanten – im Vergleich zu Gold – derzeit noch sehr stark. Ist Ihnen Sicherheit bei Ihrer Investition ein Anliegen, sollten Sie also lieber in Gold investieren. Denn es lässt sich die Entwicklung des Werts von Gold einfach besser abschätzen. Allerdings müssen Sie sich beim Kauf von Gold aber ein wenig gedulden, bis Sie erste Einnahmen erzielen. Suchen Sie nach einer Möglichkeit, in nur kurzer Zeit einen Gewinn zu erzielen, sollten Sie sich mit Diamanten vertraut machen.

Die Goldförderung

Die Goldförderung

Gold findet sich auf allen Kontinenten. Die einzige Ausnahme bildet die Antarktis. Die gesamte geförderte Goldmenge wird auf ca. 170.000 t geschätzt. Abbaufähige Reserven liegen ungefähr bei 100.000 t. Werden jährlich ca. 2500 t Gold gefördert, sind die Goldvorkommen in den nächsten 40 Jahren erschöpft. Der Goldpreis ist in den letzten 10 Jahren um den Faktor 8 gestiegen. Das sorgte mitunter für die Aufrechterhaltung und die Steigerung der Förderraten von Gold.

weißgold

weißgold

Es ist interessant zu wissen, dass Weißgold teurer als Gelbgold sein kann. Der Grund des höheren Preises sind die höheren Materialkosten. Grundsätzlich enthalten Farbgoldlegierungen andere wertvolle Metalle Kupfer, Silber, Platin und Palladium. Des Weiteren ist die schwierigere Verarbeitung von Weißgold ein Grund, warum der Preis von Weißgold generell höher ist als der von Gelbgold. Weißgold entsteht nicht natürlich. Das gelbe Feingold wird mit anderen Metallen vermischt. Weißgold wird mithilfe von Chrom, Silber oder Platinmetallen der eigentlichen Goldfarbe entzogen. Auf dem Weg entsteht eine silbrige Farbgebung des Metalls. Weißgold hat eine lange Haltbarkeit beim Tragen und es verfärbt sich nicht wie Silber.